corona-test-5931201_1920.jpg




Sonntags von 16 - 18 Uhr. So ist er Weihnachtsmarkt mit 2G + Besuch möglich

TaunusTester

Kostenfreier
Corona PoC Antigentest


PCR - Testung auch möglich
entweder kostenlos bei positivem Befund oder als Selbstzahler
Bad Homburg


2021 auf dem REWE Parkplatz, Atzelnest 12 
Tel.: 0157 52577559

 

Öffnungszeiten ab 12. Oktober:

Mo - Di  15 - 18.00 Uhr

Mi -Sa   11 - 13.00 Uhr

              15 - 18.00 Uhr

So          16 - 18.00 Uhr

Bitte nicht 2 Minuten vor Ende der Öffnungszeiten kommen, sondern mindestens 10 Minuten - Danke!!!

Uns ist kalt...;) 

Spucktests ab 15. Oktober 2021 möglich

 
 

Das Corona Testcenter TaunusTester  agiert im Auftrag vom Gesundheitsamt – in der Region Hochtaunus.  Mithilfe der PoC-Antigen-Tests kann festgestellt werden, ob eine SARS-CoV-2-Infektion vorliegt. Die Bundesregierung empfiehlt die Durchführung regelmäßiger Tests an anerkannten Teststationen. 

Ab dem 11. Oktober sind die Bürgertests nur noch für den folgenden Personenkreis kostenfrei:

Der Anspruch auf kostenlose Testung in § 4a wird beschränkt auf folgende Personengruppen:

- Personen vor Vollendung des zwölften Lebensjahres bzw. solche die das zwölfte Lebensjahr erst in den letzten drei Monaten vollendet haben,

-  Personen, die aufgrund einer medizinischen Kontraindikation (insbesondere Schwangerschaft im ersten Schwangerschaftsdrittel) nicht bzw. in den letzten
drei Monaten vor der Testung nicht geimpft werden konnten,


- Personen, die zum Zeitpunkt der Testung an klinischen Studien zur Wirksamkeit von Impfstoffen teilnehmen bzw. in den letzten drei Monaten vor der Testung teilgenommen haben

- Personen, die sich zum Zeitpunkt der Testung aufgrund einer nachgewiesenen Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 in Absonderung befinden, wenn die Testung zur Beendigung der Absonderung erforderlich ist.


- Für Kinder und Jugendliche im Alter von 12 bis 17 Jahren, Schwangere und Studierende, die einen nicht vom PEI genannten Impfstoff erhalten haben, wird eine Übergangsregelung bis zum 31. Dezember 2021 geschaffen.

Nach § 1 Abs. 1 Nr. 5 besteht ein Anspruch auf Ausstellung eines ärztlichen Zeugnisses über das Vorliegen einer medizinischen Kontraindikation zur Durchführung der Schutzimpfung. Ein Anspruch auf Testung nach § 4a Nr. 2 besteht nur, wenn dieses ärztliche Zeugnis im Original vorgelegt wird, § 6 Abs. 3 Nr. 4 b). Darüber hinaus ist keine zusätzliche Bestätigung durch das Gesundheitsamt erforderlich. Die Kosten für die Ausstellung des ärztlichen Zeugnisses werden vom Bund übernommen, § 12 Abs. 7.

CoronaBild2.webp
 

    Dienstleistungen    

Abstrich entnehmen

Der Abstrich wird von unserem geschulten Personal aus der Nasenraum entnommen. Auf Wunsch können auch von uns beobachtete Selbsttests ausgeführt werden.

Wartezeit

Die Probe wird von unserem Personal visuell ausgewertet und ist nach ca 15 Minuten mit einer Sensivität von 93 % ablesbar.

Ergebnis

Das aktuelle  Resultat wird Ihnen entweder per App, online oder auch schriftlich mit Stempel, Datum unserer Teststation ausgehändigt.

 

Bitte beachten Sie:

Bringen Sie zum Test bitte Ihren gültigen Personalausweis oder Reisepass und einen Mund-Nasen-Schutz mit.  Minderjährige brauchen für den Test entweder eine Einverständniserklärung der Eltern oder müssen in Begleitung eines Elternteils erscheinen.

Vielen Dank!

Verhaltenstipps:

15 Minuten vor dem Test bitte nicht

  • Essen oder trinken

  • Kaugummi kauen

  • Zähne putzen

  • Rauchen

Wir verwenden ausschließlich vom Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte zugelassenene Corona-Antigen-Schnelltests, die alle Qualitäts-Kriterien des Paul-Ehrlich-Instituts und des Robert-Koch-Instituts erfüllen. Die Tests werden unter Einhaltung aller relevanten Hygienebedingungen gemacht. Die Mitarbeiter sind bezüglich Hygiene geschult, die Einhaltung aller Maßnahmen wird regelmäßig kontrolliert.

 

 

In Zusammenarbeit mit dem Gesundheitsamt Hochtaunuskreis empfohlen!

 

 

 

 

 

FAQ

Antigen Schnelltest

Der Antigentest weist das Eiweiß des Virus nach. Er ist in der Regel erst einige Tage nach Ansteckung aussagekräftig, da er eine sehr geringe Viruslast nicht nachweisen kann. Er gilt daher ausschließlich als „Momentaufnahme“. Der Nachweis erfolgt über einen Rachen- oder Nasenabstrich. 

Falsch-positive Ergebnisse sind durch unspezifische Reaktionen möglich und eine weitere Abklärung nach positivem Schnelltest ist durch eine PCR-Bestätigung erforderlich.

Selbsttests

Haben ihren Namen, weil diese Tests jeder selber, bspw. zuhause, machen kann. Die Selbsttests sind zur Anwendung durch Privatpersonen bestimmt. Dafür muss die Probenentnahme und -auswertung entsprechend einfach sein. Der Test kann zum Beispiel mit einem Nasenabstrich oder mit Speichel erfolgen.

PCR

Die zuverlässigste Art - der "Goldstandard" - das Coronavirus nachzuweisen, ist der PCR Test. In einem Labor wird mit Hilfe einer Polymerase-Kettenreaktion (kurz PCR) untersucht, ob das Coronavirus in der Probe enthalten ist. Dafür wird das Erbmaterial von Viren so stark vervielfacht, bis es nachgewiesen werden kann. 

Auch „tote“ Viren werden erfasst (insbesondere am Ende der Infektion)

Das Infektiositätsrisiko ist bei niedriger Konzentration unklar

Gibt es einen Anspruch auf einen PCR-Test bei einem positiven Antigen Schnelltest?

Ja. In den Testzentren besteht unmittelbar die Möglichkeit, nach einem positiven Schnelltest die Probe für einen PCR-Test abnehmen zu lassen. Wer sich zuhause selbst getestet und ein positives Ergebnis erhalten hat, sollte einen Termin beim Hausarzt machen oder sich unter der Telefonnummer 116 117 melden, um sich dann mit einem PCR-Test testen zu lassen. Bis zum Bestätigungstest, sollte man zuhause bleiben und sich an die AHA- +L-Regel halten.

Gibt es eine Meldepflicht für Antigen-Schnelltests?

Ja, positive Ergebnisse von PoC-Antigenschnelltests sind meldepflichtig. 

Da es sich bei der Coronaerkrankung nach dem Infektionsschutzgesetz um eine meldepflichtige Krankheit handelt, wird das Gesundheitsamt – Hochtaunuskreis über Ihren Befund umgehend informiert, siehe dazu das Infektionsschutzgesetz (§ 6 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 in Verbindung mit § 8 Abs. 1 Nr. 2.  Das Gesundheitsamt setzt sich dann mit Ihnen in Verbindung und informiert Sie über die weiteren Schritte und zur Rückverfolgung der Kontaktpersonen

 

Ab welchem Alter darf der Schnelltest bei uns durchgeführt werden? 

Unter 14-jährige dürfen den Test nur in Begleitung eines Erziehungsberechtigten machen. Bei Jugendliche ab 14 Jahren dürfen wir den Schnelltest nur machen, wenn Sie eine Einverständniserklärung Ihrer Erziehungsberechtigten mitbringen.

Kann ich mich kostenlos testen lassen, wenn ich durch die Corona-Warn-App informiert wurde?

Ein Antigen Test ist jederzeit kostenfrei möglich - ein PCR Test bedarf der Beauftragung durch das Gesundheitsamt.

Darf ich mit negativem Antigen-Schnelltest reisen?

Da die weltweiten Bestimmungen unterschiedlich sind, entscheidet das jeweilige Land, welcher Nachweis benötigt wird. In den meisten Fällen sind Corona-Antigen-Schnelltests genauso anerkannt wie PCR-Tests. Alle weiteren Informationen finden Sie auf der Seite des Bundesgesundheitsministeriums. Bitte informieren Sie sich bei den zuständigen Behörden Ihres Reiseziels sowie bei Ihrem Fluganbieter, ob ein Antigen Schnelltest, ein PCR Test oder eine Rapid PCR Test anerkannt wird.

Kann ich mir einen englischsprachigen Befund ausdrucken lassen?

Ja, das ist möglich.

    Kontakt    

Im Atzelnest 12

61352 Bad Homburg

 

kronentest@web.de

Tel.: 0157 52577559

Danke für die Nachricht!